Safer Sex

Die Safer Sex Regeln sind:

  • Eindringen nur mit Kondom
  • keine Samenflüssigkeit in den Mund
  • kein Regelblut in den Mund

Damit das Kondom einen zuverlässigen Schutz bietet, sind jedoch einige Punkte zu beachten.

  • Niemals Kondome verwenden, die abgelaufen sind oder keine Prüfnummer besitzen. Kondome unbedingt vor Licht und Hitze geschützt aufbewahren.
  • Nur wasserlösliche Gleitmittel (keine Vaseline, keine Margarine, kein Öl) verwenden, da jedes Fett den Gummi porös macht und Kondome dadurch leicht reißen können.
  • Reißen Sie die Kondomverpackung vorsichtig auf, so dass der Gummi nicht beschädigt wird.
  • Rollen Sie das Kondom dann (Wulst nach außen) mit zurück gezogener Vorhaut über den steifen Penis. Achtung: Innen- und Außenseite nicht verwechseln! Wir empfehlen, sich mit der Anwendung vertraut zu machen und das Überziehen einige Male zu üben.
  • Kondome haben an der Spitze Raum (= Reservoir), in dem sich die Samenflüssigkeit sammelt. Beim Überrollen des Kondoms über das steife Glied muss man immer die Spitze zwischen die Finger nehmen und zusammendrücken, damit sich keine Luftblase darin bilden kann.
  • Um das Kondom überziehen zu können, muss das Glied erigiert sein. Das Präservativ muss völlig ausgerollt werden, der Kondomrand reicht bis zum Penisansatz.
  • Nach erfolgtem Geschlechtsverkehr muss der Penis im noch steifen Zustand herausgezogen werden. Beim Herausziehen das Kondom unbedingt festhalten, da es sonst abrutschen kann.
  • Jedes Kondom nur einmal verwenden und nach dem Gebrauch in den Restmüll (nicht in das WC) werfen.
  • Jeder Kondompackung liegt eine Gebrauchsanweisung bei.
  • Kondome gibt es in unterschiedlichen Größen (Längen, Breiten) und Stärken, mit und ohne Geschmack, mit und ohne Beschichtung. Bei einer Latexallergie empfehlen sich Kondome aus Polyurethan.

AIDS-Hilfe Steiermark